INTERKOMMUNALES FLÄCHENKATASTER


Das Interkommunale Flächenkataster ist ein Projekt der Kommunen Bensheim, Einhausen, Lautertal, Lorsch, Heppenheim und Zwingenberg im Rahmen des Stadtumbau Hessen.
Hintergrund für die gemeinsame Erarbeitung eines Flächenkatasters ist die gemeinsame und koordinierte Fortentwicklung der zur Verfügung stehenden Flächenpotentiale. Ziel ist es eine flächensparende und nachhaltige Nutzung der kommunalen Flächen zu gewährleisten.

Hierzu wurde eine umfangreiche Bestandsaufnahme durchgeführt und einzelne Flächennutzungspläne digitalisiert. Alle Daten werden in das bestehende Bürger GIS des Kreises Bergstraße eingegliedert. Hier können bereits jetzt flächenbezogene Informationen zum Beispiel zu Natur- oder Vogelschutzgebieten, Hotels und Gaststätten, Jugendzeltplätzen oder Wanderparkplätzen angeschaut werden.
Durch die Daten aus dem Projekt Interkommunales Flächenkataster kommen weitere Freiflächen-Daten, wie bestehende und potentielle Wohnbau- und Gewerbeflächen, hinzu. Dadurch können Bürger, Unternehmen oder Investoren weiträumig nach den für sie am Besten geeignete Fläche schauen. Zudem bietet das Portal Inhalte zu baurechtlichen Fragen und dient als Plattform für verwaltungsinterne Informationsbedürfnisse.